fachverbaende.goed-online.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

GÖD Bundeswehr aktuell heute in Neustadt / Holstein

Hallo, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr der Marine, kurz EAZS, in Neustadt/Holstein, arbeitet unser Kollege Hans Winkler in der Atemschutzwerkstatt als Atemschutzgerätemechaniker.

Er und seine acht Kollegen sorgen dafür, dass die Ausbildung am EAZS reibungslos abläuft.

Instandsetzung, Wartung und Prüfarbeiten an Tauchgeräten für die Ausbildung im Tieftauchtopf, Schwimmhalle und auf den Taucherschulbooten Juist und Baltrum, sowie der Ausbildung der Soldaten an Atemschutzgeräten für die Feuerwehr, gehören zum Alltag der Crew am EAZS in der Halle 63.

 

Natürlich hoffen Hans Winkler und alle Mitarbeiter der Werkstatt, dass sie noch lange in Neustadt tätig sein können und nicht dem Rotstift zum Opfer fallen.

hans winkler neustadt

 

 

Bericht: Thomas Schwarz

 

Schlagzeilen

Erweiterung der Liste der Berufskrankheiten

Das Bundeskabinett hat am 5. November 2014 eine Verordnung zur Erweiterung der anerkannten  Berufskrankheiten um vier  vier neue Krankheiten als Berufskrankheiten beschlossen.

Hieraus erfolgen für Betroffene Ansprüche auf Heilbehandlung aus der gesetzlichen Unfallversicherung und ggf. Geldleistungen bei Arbeitsunfähigkeit oder dauerhafter erwerbsminderung.

  • Bestimmte Formen des so genannten „weißen Hautkrebses“ (Plattenepithelkarzinome) oder dessen Vorstufen (multiple aktinische Keratosen) durch langjährige Sonneneinstrahlung
  • Carpaltunnel-Syndrom (Druckschädigung eines in einem knöchernen Tunnel im Unterarm verlaufenden Nervs) durch bestimmte manuelle Tätigkeiten
  • Hypothenar-Hammer-Syndrorm und Thenar-Hammer-Syndrom (Gefäßschädigung der Hand durch stoßartige Krafteinwirkung)
  • Kehlkopfkrebs durch Schwefelsäuredämpfe

Diese Verordnung bedarf noch der Zustimmung der Länder.  Betroffene können sich aber bereits vorab bei ihren Unfallversicherungen melden.

Link zur Verordnung auf der Homepage des BMAS