fachverbaende.goed-online.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktuelles aus den Fachverbänden

 Der schnelle Klick !

Flyer Deckblatt

Jugendflyer Flughäfen

 

BPR-Wahlen bei den neuen Kommandos der Bundeswehr

Die Beschäftigten der neuen militärischen Kommandobereiche haben ihre Bezirkspersonalräte gewählt.

Weiterlesen...
 

April 2013

EU-Parlament stimmt für Zwangsliberalisierung

Europäisches Parlament ebnet den Weg für weitere Marktöffnung der Bodenverkehrsdienste

Jetzt wird es richtig ernst! Die Beschäftigte an den europäischen Flughäfen müssen sich einmal mehr Sorgen um Ihre Arbeitsplätze machen. Der, auch aufgrund der Aktionen der Gewerkschaften im Jahr 2012, abgeänderte Vorschlag zur weiteren Marktöffnung im Bodenverkehrsdienst (BVD) wurde mit 455 Stimmen angenommen, bei 239 Gegenstimmen und 18 Enthaltungen.

Weiterlesen...
 

Soldaten der GÖD !

Soldaten der GÖD

Zur Seite  - Soldaten der GÖD

 

 

EU-Abgeordneter Markus Ferber zu Besuch beim Bundesfachverband Flughäfen

 

Markus Ferber, MdEP, steht Rede und Antwort

 

Mitte März fand die Sitzung des Bundesfachverbandes Flughäfen Deutschland der GÖD am Flughafen München statt. Zu dieser Veranstaltung konnte Bernhard Plath, der Vorsitzende des Bundesfachverbandes, das Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP) Markus Ferber, gewinnen. Gemeinschaftlich mit betroffenen Kollegen sollte mit ihm unter anderem die Problematik der Liberalisierungspläne der EU bei Bodenverkehrsdienstleistungen, insbesondere deren mögliche Auswirkungen auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, diskutiert werden. Die Sitzung wurde vom 2. Vorsitzenden des Bundesfachverbandes, Manfred März, geleitet und von Raymund Kandler, Bundesvorsitzender der GÖD, begleitet.

Weiterlesen...
 

Regierungserklärung zum Stand der Neuausrichtung der Bundeswehr

Am 16. Mai 2013 gibt der Bundesminister der Verteidigung, Thomas de Maizière eine Regierungserklärung zum Stand und zu den Perspektiven der vor drei Jahren begonnenen Neuausrichtung der Bundeswehr ab.

Verteidigungsminister de Maizière sieht in der Neuausrichtung eine grundlegende Antwort auf die veränderte sicherheitspolitische Lage. Diese sei nicht nur eine Strukturreform mit dem Aufbau, Umbau und Abbau von Behörden, mit Standortschließungen und Umgruppierung von Einheiten und der Aussetzung der Wehrpflicht, sondern „ ein geistiger Prozess, der das Selbstverständnis der Bundeswehr betrifft und einen „tiefgreifenden Umbruch in der Geschichte der Bundeswehr“ darstellt.,

Weiterlesen...
 

Aufsichtsratswahlen bei der Fraport AG 2013

ARW klein

Download Plakat

 

 

Schreiben des GÖD Regionalverband Südwest, GÖD Landesfachgruppe Flughäfen Hessen und CGB Landesverband Hessen an den Bundesinnenminister Dr. Friedrich zur „Arbeitssituation und Arbeitsbelastung der Luftsicherheitsassistenten und Luftsicherheitsassistentinnen / Verantwortungs- und Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums des Inneren“

Weiterlesen...
 

Gemeinsam in die Zukunft gehen!

Das geflügelte Wort der „vertrauensvollen Zusammenarbeit“ ist nicht überall eine leere Phrase.
Im Bereich des neuen Bundesamtes für Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw), welches in der Kölner Lüttich-Kaserne seinen Hauptsitz hat, wird das in § 2 Bundespersonalvertretungsge-setz (BPersVG) verankerte Leitmotiv auch tatsächlich gelebt.
Der Präsident des neuen Bundesamtes, Herr Georg STUKE, lud für den 28.02.2013, die in seinem Bereich vertretenden Gewerkschaften (ver.di, DBwV, VBB, VAB und GÖD) zu einem Gedankenaustausch zwecks Organisationsplanung  für die anstehenden Personalratswahlen ein.

Weiterlesen...
 


Seite 8 von 17

Fachverbände / Fachbereiche

Gesundheitswesen und Soziales

Wach- und Sicherheitsgewerbe


Schlagzeilen

Erweiterung der Liste der Berufskrankheiten

Das Bundeskabinett hat am 5. November 2014 eine Verordnung zur Erweiterung der anerkannten  Berufskrankheiten um vier  vier neue Krankheiten als Berufskrankheiten beschlossen.

Hieraus erfolgen für Betroffene Ansprüche auf Heilbehandlung aus der gesetzlichen Unfallversicherung und ggf. Geldleistungen bei Arbeitsunfähigkeit oder dauerhafter erwerbsminderung.

  • Bestimmte Formen des so genannten „weißen Hautkrebses“ (Plattenepithelkarzinome) oder dessen Vorstufen (multiple aktinische Keratosen) durch langjährige Sonneneinstrahlung
  • Carpaltunnel-Syndrom (Druckschädigung eines in einem knöchernen Tunnel im Unterarm verlaufenden Nervs) durch bestimmte manuelle Tätigkeiten
  • Hypothenar-Hammer-Syndrorm und Thenar-Hammer-Syndrom (Gefäßschädigung der Hand durch stoßartige Krafteinwirkung)
  • Kehlkopfkrebs durch Schwefelsäuredämpfe

Diese Verordnung bedarf noch der Zustimmung der Länder.  Betroffene können sich aber bereits vorab bei ihren Unfallversicherungen melden.

Link zur Verordnung auf der Homepage des BMAS