fachverbaende.goed-online.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

GÖD Mitstreiter gesucht !!!

Ab April 2013 werden die Bezirkspersonalräte bei der Bundeswehr neu gewählt
( Heer, Luftwaffe, Marine, San und BwDLZ )
 
Wir brauchen Sie / Euch !!!
 
Im Rahmen der Umstrukturierung der Bundeswehr sind viele Aufgaben und Herausforderungen
zu bewältigen. Dies geht nur mit funktionsfähigen und schlagkräftigen Personalräten.
 
Unsere Bitte :
- machen Sie / Du mit als Kandidat auf der GÖD - Liste
- versuche andere Mitglieder als Kandidat für die GÖD - Liste zu gewinnen
- unterstützen Sie / Du die Listen der GÖD und werben Sie / Du für unsere Listen
 
und.....
gehe/n   Sie / Du zur Wahl 
nur gemeinsam sind wir STARK
 
Bei Interesse melden  Sie / Du   sich / Dich beim
 
GÖD-Fachverband Bundeswehr
Pelkovenstraße 51, 80992 München
Tel.: 089/532550, Fax: 089/536529
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Schlagzeilen

Erweiterung der Liste der Berufskrankheiten

Das Bundeskabinett hat am 5. November 2014 eine Verordnung zur Erweiterung der anerkannten  Berufskrankheiten um vier  vier neue Krankheiten als Berufskrankheiten beschlossen.

Hieraus erfolgen für Betroffene Ansprüche auf Heilbehandlung aus der gesetzlichen Unfallversicherung und ggf. Geldleistungen bei Arbeitsunfähigkeit oder dauerhafter erwerbsminderung.

  • Bestimmte Formen des so genannten „weißen Hautkrebses“ (Plattenepithelkarzinome) oder dessen Vorstufen (multiple aktinische Keratosen) durch langjährige Sonneneinstrahlung
  • Carpaltunnel-Syndrom (Druckschädigung eines in einem knöchernen Tunnel im Unterarm verlaufenden Nervs) durch bestimmte manuelle Tätigkeiten
  • Hypothenar-Hammer-Syndrorm und Thenar-Hammer-Syndrom (Gefäßschädigung der Hand durch stoßartige Krafteinwirkung)
  • Kehlkopfkrebs durch Schwefelsäuredämpfe

Diese Verordnung bedarf noch der Zustimmung der Länder.  Betroffene können sich aber bereits vorab bei ihren Unfallversicherungen melden.

Link zur Verordnung auf der Homepage des BMAS